16. Freie Gartenakademie  2021 „Kleiner Garten – große Welt“ DAS PROGRAMM

Am 11. Juni 2021 wird die 16. Freie Gartenakademie  2021 „Kleiner Garten – große Welt  # Small Garden – Big World“ mit einem Vortrag des deutschen Wissenschaftshistorikers und Wissenschaftspublizisten Prof. Dr. Ernst Peter Fischer (Heidelberg) eröffnet ….

16. Freie Gartenakademie  2021 „Kleiner Garten – große Welt  # Small Garden – Big World“

“ Willst du dich am Ganzen erquicken, so musst du das Ganze im Kleinsten erblicken“ Johann Wolfgang von Goethe    –  Quelle: Goethe, Gedichte (Ausgabe letzter Hand. 1827) „Gott, Gemüt und Welt“

Die Mikrowelt des Gartens hat seine kosmopolitischen Dimensionen, Analogien und Bezüge. Dort wuchern miteinander Pflanzen aus aller Welt, Menschen aller Nationen tummeln sich friedlich in grünen Oasen und versuchen für eine bessere Welt zu gärtnern, im religionsübergreifenden Paradiesmythos entwickeln und verwickeln sich Visionen und Utopien. Die Freie Gartenakademie macht sich 2021 auf eine Entdeckungsreise, um aus kleiner Welt große Erfahrungen abzuleiten. Gerade der gärtnerische Kosmos des DasKleingartens bietet da überraschende Perspektiven.

Das Programm 2021:

11.6.2021 19 Uhr wird die 16. Freie Gartenakademie  2021 mit einem Vortrag des deutschen Wissenschaftshistorikers und Wissenschaftspublizisten Prof. Dr. Ernst Peter Fischer (Heidelberg) „Hinter dem Gartenzaun – Ein Blick in zwei Richtungen“  eröffnet 
20.6. 2021 16 Uhr  Lesung von Carsten Bender aus Alphonse Karr „Reise um meinen Garten“ – 2020 in der Übersetzung von Caroline Vollmann in der „Anderen Bibliothek“erschienen   …
Der französischer Journalist,  Schriftsteller  und Satiriker Alphonse Karr (1808–1890)  gilt auch als Begründer der Blumenriviera, die in jedem Jahr am 3. Wochenende im Juni mit einem großen Blumenfest (Bottiglieri dei Fiori in Ventimiglia)  gefeiert wird  https://www.tralalit.de/2020/07/08/uebersetzung-des-monats-reise-um-meinen-garten/
23. 6.2021  19 Uhr Mikroorgasmen überall – Dominik Eulberg   – Von der Raffinesse und Mannigfaltigkeit der Natur vor unserer Haustür
Dominik Eulberg, geboren 1978 im Westerwald, ist studierter Biologe, international gebuchter Musiker und stiller Beobachter heimischer Flora und Fauna gleichermaßen. Er erhielt den Preis der deutschen Schallplattenkritik und wurde 2005 zum Produzenten des Jahres gewählt. Mit seinem letzten Album „Mannigfaltig“ schafft er es mit rein instrumentaler elektronischer Musik in die deutschen Charts.
24.6.2021 19 Uhr Konzert Avantgarde „M.K.Q.T  Meat.Karaoke.Quality.Time.“ (mit Jan Klare & Florian Walter & Karl-F. Degenhardt) „Könnte sein, dass zukünftige Generationen darin mal die einzig mögliche Zukunft von Musik erkennen.“ – Westzeit (5/5*)
9.7.2021  19Uhr Lesung Ulla Hahn (Hamburg) „Gedichte“
10.7.2021 19 Uhr   „Der Flieder im Garten von Combray“ zum 150. Geburtstag von Marcel Proust – Lesung Carsten  Bender (Münster) und Vortrag von Prof. Dr. Karin Westerwelle (Münster) zum 150. Geburtstag von Marcel Proust
16.7.2021 19 Uhr Christiane Habermalz (Berlin) „Anstiftung zum gärtnerischen Ungehorsam“
24.7.2021  19 Uhr Prof. Dr. Gert Gröning  (Berlin) „Mein weltweiter Garten“
8.8.2021 15 Uhr Dr. Renate Hücking (Hamburg)  „Unterwegs zu den Gärten der Welt“
14.8.2021 18 Uhr Ilona Koglin (Hamburg) „Gärtnern für eine bessere Welt“
22.8.2021  19  Uhr  Abschlussfest mit dem Duo „KLEINGARTENANLAGE“  (Guldental) http://duo-kleingartenanlage.de/
Print Friendly, PDF & Email