Lade Karte ...

Date/Time
Date(s) - 13/08/2020
18:45 - 20:00

Location
Freie Gartenakademie - Schrebergarten Wilm Weppelmann

Category(ies)


Leider sind alle Eintrittskarten für den 13.8.  vergeben

Donnerstag, 13. August 2020 18.45 Uhr Gabriele Brüning & Manfred Kerklau „Das Herbarium der Rosa Luxemburg“ Lesung  mit Texten aus ihrem Gefängnisgarten und ihrer Liebe zum Leben – das Entstehen, das Vergehen- das jede Pflanze, jedes Tier erfüllt, sie liebte in allem den Atem der Veränderung…

Foto: Rosa Luxemburg – Quelle: Von Bundesarchiv, commons.wikimedia.org/w

Rosa Luxemburg (* 5. März 1871 als Rozalia Luksenburg in Zamość, Kongresspolen, Kaiserreich Russland; † 15. Januar 1919 in Berlin) war eine einflussreiche Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und „proletarischen Internationalismus“.

Ab 1913 legte Rosa Luxemburg ein umfängliches Herbarium an. Sie sammelte Pflanzen, wo sie ging und stand – in der Freiheit wie im Gefängnis (1915/16, 1916 bis 1918). Bis zum Oktober 1918 füllte sie insgesamt 17 Schulhefte. Das Schicksal dieses Herbariums spiegelt die Wirren des 20. Jahrhunderts.

Die Naturwissenschaften, vor allem die Botanik, aber auch die Geologie, „das war Rosa Luxemburgs Bestimmung, ihr Jugendtraum. Sie wollte Naturwissenschaftlerin werden, und diese Art zu Denken – exakt, gründlich, naturwissenschaftlich – die saß ganz tief bei ihr. Sie war Naturforscherin, auch wenn sie den Beruf nicht ausüben konnte, was sie immer bedauert hat.“ Holger Politt, Leiter des Warschauer Regionalbüros der Rosa-Luxemburg- Stiftung.

In einem Brief aus dem Gefängnis an die Frau Karl Liebknechts, offenbart Rosa Luxemburg: „Ich habe manchmal das Gefühl, ich bin kein richtiger Mensch, sondern auch irgendein Vogel oder ein anderes Tier in Menschengestalt; innerlich fühle ich mich in so einem Stückchen Garten wie hier oder im Feld unter Hummeln und Gras viel mehr in meiner Heimat als – auf einem Parteitag (…) Mein innerstes Ich gehört mehr meinen Kohlmeisen als den ,Genossen‘.“

Eine editorische Leistung der herausragenden Art:

Luxemburg, Rosa: Herbarium

Herausgegeben von Evelin Wittich.
Mit einer Einleitung und einer Auswahl an Briefen von Holger Politt.
416 Seiten, gebunden.
ISBN 978-3-320-02325-6
Karl Dietz Verlag Berlin GmbH 2016

39,90 Euro

Manfred Kerklau – Er ist Ideengenerator, Konzeptionierer,  Regisseur und Produzent mit eigenem Produktionslabel. Er gründete Ende der 90er sein eigenes Label MAKE und war zudem parallel auch mit in der künstlerischen Leitung von Theater Sycorax, vom Schrägstrichtheater und von Theater Saurüssel in Münster.

Gabriele Brüning – Sie ist freie Schauspielerin, Sprecherin , Regisseurin und Dozentin aus Münster.
Engagement u.a. am Theater Münster, Theater im Pumpenhaus, am WLT Castrop Rauxel, TKO Köln und am Stadttheater Nordhausen. Zahlreiche Gastspiele bundes- und europaweit.
Ihre Solovorstellung „Fräulein Else“ von Arthur Schnitzler ist seit Jahren regelmäßig in Münster und Umgebung und darüber hinaus zu sehen und zu buchen. Sprecherin u.a. für den WDR (.Zeitzeichen, Hörspiele ) Schauspielerin in diversen Filmproduktionen Regisseurin u.a. für „Kappe App“.
Dozentin für Schauspiel und Regie am TPZ Münster. Simulationsschauspielerin an der Uni Münster.

Bookings


Print Friendly, PDF & Email