Wilm Weppelmann und die Freie Gartenakademie

Der Münsteraner Künstler Wilm Weppelmann gründete 2006 die Freie Gartenakademie. Ein Kuriosum: Der Ort der Veranstaltungen ist Weppelmanns (Schreber-)Garten in Münster. Wilm Weppelmann gestaltet die Programmarbeit und übernimmt die organisatorische Leitung der Freien Gartenakademie.  Er ist auch Vorsitzender des Trägervereins „Kulturgrün e. V.“.

Art is important impossible # wilm weppelmann  artist

Kurzinfo: Wilm Weppelmann wurde 1957 in Lüdinghausen geboren  als Sohn einer westfälischen Handwerksfamilie, aufgewachsen ist er in dem kleinen Dorf Ottmarsbocholt. Nach den üblichen Schulstufen studierte er in Münster Germanistik, Publizistik und Philosophie. Seine berufliche Laufbahn im Kultursektor begann als Dramaturgie-Assistent am Zimmertheater in Münster (heute: Wolfgang-Borchert-Theater). Später entwickelte er im Management von verschiedenen mittelständischen Verlagshäusern ( u.a. Harenberg Verlag Dortmund) eine besondere Affinität zum Medium Buch. 2001 ließ er den kommerziellen Buchmarkt  hinter sich und öffnete sich  als freischaffender Künstler und Autor neuen Themen und Arbeitsweisen mit den Schwerpunkten Konzeptkunst und Fotografie. Seit 2005 nimmt die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Garten einen wachsenden Raum ein.

Einzelausstellungen: u.a. Stadtmuseum Münster, Museum für Sepulkralkultur/Kassel  – Projekte: Freie Gartenakademie # aFARM eine Installation von Wilm Weppelmann  # The Faces of the Photographer # Der erste Winterschlaf von Wilm Weppelmann # The Hunger Garden # gardenstreet.de # u.a.

weiterführende Links:  Wilm Weppelmann Webseite # Der Künstler und die Stadt Münster  # Welt am Sonntag Artikel #  Nabu regional InterviewYoutube Videos

18 Finissage

Wilm Weppelmann –  Performance zum Abschluss des Projekts „The Hunger Garden II“ 2012  – Fotografie: Bernhard Kils – alle Rechte vorbehalten

Print Friendly, PDF & Email