Flyer Freie Gartenakademie_Seite_1

Das Programm der 1. Freien Gartenakademie 2006

7.6. bis 23.8.2006

Programm, Artwork und Organisation: Wilm Weppelmann

Standpunkte, Kunststücke, Leseproben und Tiefgang rund um den Garten

Gäste 2006: Dr. Andreas Mussenbrock, Heinz Dalmühle (*6.6.1953 – † 25.12.2011), Ruppe Koselleck, Rainer Schepper, der Kindergarten „Die Feldmäuse“ mit  Claudia Giesbert /Ruth Lüke / Dagmar Koopmann und Christoph Elsen,  das Saxophon-Ensemble „Saxomania“ in der Besetzung: Brigitte Gollmer – Tenorsaxophon, Saskia Kunze – Altsaxophon,  Julia Kampmeyer – Altsaxophon, Corinna Kochs – Altsaxophon, Sandra Richard – Altsaxophon, Andreas Oswald – Sopransaxophon, Moritz von Halem – Altsaxophon, Rolf Schellhase – Tenorsaxophon, Georg Mümken – Baritonsaxophon, Christoph Berndt – Baßsaxophon und musikalische Leitung

7. Juni 2006 20 Uhr: Dr. Andreas Mussenbrock  „Jeder Garten ist Philosophie“ Vortrag

Der Garten zählt zu den wesentlichen mythologischen Urbildern des Menschen. Der Philosoph Dr.  Andreas Mussenbrock öffnet den Blick für die archetypischen Dimensionen und ihren Bezug zum täglichen Leben. # Dr. Andreas Mussenbrock  praktiziert seit 2002 in der philosophischen Praxis  hentopan.de.  Er studierte an der Westfälischen-Wilhelms Universität Münster Philosophie, Publizistik und Politologie. Sein dtv-Buch „Termin mit Kant – Philosophische Lebensberatung“  wurde auch in die niederländische und türkische Sprache übersetzt.

21. Juni 2006 20 Uhr: Heinz Dalmühle „Essbare Landschaft“ Vortrag mit Kostproben

Heinz Dalmühle, der Autor des Buches „Grün für die Großstadt” Edition Schangrila  präsentiert eine Entdeckungsreise in die Welt der urbanen Wildpflanzen und Wildkräuter, angereichert mit schmackhaften Rezepten zum Nachkochen. Nachruf:  Heinz Dalmühle (*6.6.1953 – † 25.12.2011) ist nach langer, schwerer Krankheit am 1. Weihnachtstag 2011 gestorben. Ausrufungszeichen: „Deine Herzensgröße und Dein wunderbarer Beitrag zur Freien Gartenakademie bleiben im Gedächtnis der Zeit …“ WW  – Die Freie Gartenakademie hat einen eigenen Beitrag zu Heinz Dalmühle auf Ihrer Webseite veröffentlicht.

12. Juli 2006 20 Uhr: Ruppe Koselleck „Warum ich Knoblauch vor die Deutsche Bank zu pflanzen pflege“

Irgendwo zwischen krimineller Energie und käuflicher Liebe, postpopulärer Kunst und parasitärer Publikation verbergen sich homöopathische Hypotheken, die anläßlich seines allerersten Schrebergartengespräches offengelegt werden …  # Der Münsteraner Künstler Ruppe Koselleck wurde 1967 in Dossenheim bei Heidelberg geboren ..  – Bibliographie Auswahl: „Das formatierte Schneegestöber“, Wagenknecht und Burgenbauten, Berlin 1999; „Positionen zur Bürokratie“, Stadt Münster 2002 ; „Ich und Ikea“, Köln 2007; „Me, myself and Ikea“, New York 2009
Links: www.koselleck.de  www.DerMeisterschueler.de

26. Juli 2006 20 Uhr: Rainer Schepper liest aus Augustin Wibbelt „Der versunkene Garten“

Wibbelts Pfarrgarten war zu seiner Zeit berühmt am Niederrhein. Und in Wibbelts Lebensinnerungen finden sich manche Stellen, wo sich die Hoffnung wiederspiegelt, dass sich „in unserer betriebsamen Zeit noch besinnliche Seelen finden, die gern mit mir in diesem Garten lustwandeln und denen ein noch so schlichtes, rein menschliches Buch nicht unwillkommen ist.“ # Augustin Wibbelt wurde am 19. September 1862 in Vorhelm/Ortsteil von Ahlen geboren und starb dort am 14.9.1947. Er ist einer der bekanntesten westfälischen Mundartdichter und – schriftsteller. # Rainer Schepper wurde am 23. März 1927 in Münster geboren. Seit 1978 arbeitet er als freier Schriftsteller, Publizist und Rezitator. Er war mit Augustin Wibbelt befreundet und verfügt über Teile aus seinem Nachlaß.

9. August 2006 20 Uhr: „Stadtkinder und Natur  – der Naturkindergarten „Die Feldmäuse e. V.“ stellt sich vor“

Den etwas anderen Kita-Alltag erleben die Feldmäuse aus Münster-Hiltrup. Die Kinder sind jeden Tag bei Wind und Wetter in der Natur … – ein Abend mit elementaren Erlebnissen für Erwachsene. Zum Mitmachen laden ein: Claudia Giesbert, Ruth Lüke, Dagmar Koopmann und Christoph Elsen von den Feldmäusen.

23. August 2006 20 Uhr: Der Abschlussabend „SAXOMANIA“ in der musikalischen Leitung von Christoph Berndt mit  Sergej Prokofjew „Peter und der Wolf“

Aufruhr im Gemüsebeet, das Münsteraner Saxophon-Ensemble SAXOMANIA findet mitreißende Töne für „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofjew in einer Improvisation mit neun Saxophonen in der Besetzung: Brigitte Gollmer – Tenorsaxophon, Saskia Kunze – Altsaxophon,  Julia Kampmeyer – Altsaxophon, Corinna Kochs – Altsaxophon, Sandra Richard – Altsaxophon, Andreas Oswald – Sopransaxophon, Moritz von Halem – Altsaxophon, Rolf Schellhase – Tenorsaxophon, Georg Mümken – Baritonsaxophon, Christoph Berndt – Baßsaxophon und musikalische Leitung

Einige Bilder aus dem Jahre 2006

IMG_4282

Die allererste Veranstaltung der Freien Gartenakademie am  7. Juni 2006 mit  Dr. Andreas Mussenbrock

IMG_4347

21. Juni 2006  mit Heinz Dalmühle

IMG_9293

12. Juli 2006 mit Ruppe Koselleck

IMG_4913

23. August 2006  Proben zum Abschlussabend mit „SAXOMANIA“

Einen ausführlichen Medienspiegel mit allen Programmheften erhalten Sie auf Anfrage.

Print Friendly, PDF & Email