INFO KOMPAKT:  Die Freie Gartenakademie ist eine jährliche (seit 2006) Sommerkulturveranstaltungsreihe in Münster (Westfalen) mit internationaler Besetzung. – Thema:  der Garten in allen „existentiellen, ökologischen, philosophischen, sozialen und kulturellen Dimensionen“ – Veranstaltungsort: Gartenanlage 48147 Münster Langemarckstr. 73   Open Air Bestuhlung, bei ungünstiger Witterung mit Regenschutz – Der Eintritt ist (frei)willig, Kostenbeitrag erbeten. Programm und Organisation: Wilm Weppelmann – Träger: Kulturgrün e. V. Münster

„Im Kleinen groß“ so kennzeichnete der Polyglott Reiseführer „Abenteuerurlaub in Deutschland“  die Freie Gartenakademie in Münster. Die überregionale Sonntagszeitschrift „Welt am Sonntag“ titelte  Zwischen Kant und Kürbis. Ein fruchtbares Projekt“.  Ein Fülle von Medienberichten begleiten die Freie Gartenakademie und tragen eine besondere Gartenbotschaft ins Land: „Garten hat viele geistige und kulturelle Facetten. Der Spielraum des urbanen Gartens ist noch lange nicht erschöpft.“  Seit 2006 bereichert die Freie Gartenakademie den Münsteraner Kultursommer mit einem Kuriosum, denn der Münsteraner Künstler Wilm Weppelmann öffnet dafür jeden Sommer seinen privaten Schreber(Klein)garten. Vorträge, Lesungen, Konzerte und Kunstaktionen von renommierten Gästen aus ganz Europa bieten ungewöhnliche Einsichten zum Garten- und Naturthema. Es ist ein Programm für alle, aber nicht für jeden. 2016 heißt es 成長 · 中國. 2017 steht „no|w|here“ auf der Themenliste. Lassen Sie sich überraschen.

? wo wie wann wer ?

Wer hat Angst vorm Schrebergarten? Es gibt keinen Grund hier althergebrachte Abziehbilder aus der Schublade zu ziehen oder möchten Sie immer in Klischees denken  ….  nun Sie sind herzlich eingeladen in der Freien Gartenakademie neue (Klein)Gartenseiten kennenzulernen…

Der Kleingarten von Wilm Weppelmann bietet Abend für Abend einen gastlichen Raum (openair). Eine feste Bestuhlung (80 Sitz- und weitere Stehplätze) und ein Witterungsschutz bei auftretenden Regengüssen sorgen für bequeme Aussichten, aber es ist trotzdem immer ein gewisses Abenteuer sich auf den besonderen Rahmen der Freien Gartenakademie einzulassen, das liegt in der Natur der Sache . Es ist manchmal sehr sinnvoll Schirm und Decke mitzubringen. Das Veranstaltungsgelände ist ein privater Garten, deshalb geht eine Bitte an alle Besucher, die Kulturen und Pflanzenwelt des Gartens zu schonen und nicht die Beete zu betreten oder die Wege zu verlassen. Haftungseinschränkung: Der Zugang erfolgt auf eigene Gefahr.

Die Veranstaltungsreihe wird mit kleinstem Budget und künstlerischer Freiheit, Charme und Idealismus  professionell organisiert. Das Programm gestaltet der Künstler Wilm Weppelmann, der Verein „Kulturgrün e. V.“ hat die Trägerschaft übernommen. Der Eintritt ist (frei)willig, ein Kostenbeitrag ist not-wendig, ja überlebenswichtig, denn Kultur ist nicht umsonst.

Weitere technische Details müssen noch erwähnt werden: die Toiletten befinden sich in einer Entfernung von 250 m Fußweg # der Zugang mit Rollstuhl zum Veranstaltungsgelände ist möglich (aber leider nicht ohne Ecken, Stufen und Kanten) # zur besseren Verständlichkeit werden die Vorträge selbstverständlich akustisch verstärkt.

Die Freie Gartenakademie ist in der Gartenanlage 48147 Münster Langemarckstr. 73 (abends ist der weitere Weg ausgeschildert) zu Hause. Parkplätze sind genügend vorhanden, der Zugang mit dem Fahrrad gestaltet sich noch einfacher und direkt bis zum Gartentor.

Es ist keine Platzreservierung möglich. Der Einlass erfolgt frühestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn …


 

 

Print Friendly, PDF & Email