Karte nicht verfügbar

Date/Time
Date(s) - 20/07/2018
20:00 - 21:45

Location
Freie Gartenakademie - Schrebergarten Wilm Weppelmann

Category(ies)


Freitag, den 20.7.2018 20 Uhr Stefan Leppert „Lost Gardens of Heligan“

Es gibt Hunderte schöner Gärten in England – und es gibt ein einmaliges Gartenprojekt. Die von dem britischen Musikproduzenten und Gartenbauer Tim Smit wiedergefundenen Gärten von Heligan House in Cornwall. Stefan Leppert berichtet als Übersetzer und als Gartenbuchautor über seine Begegnung mit „Lost Gardens of Heligan“ und Tim Smit.
Stefan Leppert absolvierte eine Gärtnerlehre, arbeitete im Garten- und Landschaftsbau, studierte in Osnabrück Landschaftsarchitektur und arbeitete als Garten- und Landschaftsarchitekt in verschiedenen Planungsbüros. Im Anschluss daran gehörte er fünf Jahre der Redaktion der Zeitschrift »Garten+Landschaft« an. 2001 gründete er ein Redaktionsbüro, veröffentlichte als freier Text- und Bildjournalist zahlreiche Zeitschriften- und Buchbeiträge im Themenbereich Gartengestaltung und Landschaftsarchitektur, ist erfolgreicher Autor der Bücher »Hinter meiner Hecke« und »Zwischen Gartengräsern« und Übersetzer vieler Gartenbücher.
„The Lost Gardens of Heligan“ ist einer der bekanntesten Gärten in England. Er liegt acht Kilometer südlich von St Austell bei Mevagissey in Cornwall. Ursprünglich war der Garten ein Teil des 400 Hektar großen Anwesens der Tremayne-Familie. Der kornische Name Heligan bedeutet Weidenbaum. Heligan ist eine Gartenanlage mit einem Schluchtgarten und englischem Landschaftspark. Wie auch das einige Jahre später von Tim Smit gegründete und mit Heligan verbundene Eden Project verfolgt Heligan einen erzieherischen Ansatz und fördert eine nachhaltige Wirtschaft.
Lektüre: Tim Smit „Lost Gardens of Heligan – Die Wiederentdeckung eines Gartenparadieses in Cornwall“ aus dem Englischen von Stefan Leppert # Ulmer Verlag 2016
Print Friendly, PDF & Email