Lade Karte ...

Date/Time
Date(s) - 29/07/2020
18:45 - 20:00

Location
Freie Gartenakademie - Schrebergarten Wilm Weppelmann

Category(ies)


Mittwoch, 29. Juli 2020 18.45 Uhr Dr. Heidi Lorey (Steinhagen) Vortrag „Kartoffelwelten“

 

Heidi Lorey ist  ein Draußen-Mensch. In der Natur und im Garten fühlt sie sich  wohl. Das Gärtnern hat sie sich daher zu ihrem Beruf gemacht. Das Schreiben kam später dazu. Sie möchte Menschen für die Themen Garten und Natur, Ökologie, Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Klimaschutz begeistern. Dies findet Ausdruck in verschiedenen Medien, ob als Print in Fach- und Publikumsmagazinen, Ausstellungen oder Vorträgen.

Sie hat eine Gärtner-Ausbildung im Zierpflanzenbau gemacht, ihre Gartenbau-Studium an der Leibnitz-Universität Hannover mit der Diplom-Prüfung abgeschlossen, an der Uni Hannover im Fachbereich Pflanzenzüchtung promoviert, ein Jahr Forschung und Lehre an der Martin-Luther-Universität Halle/Saale geleistet, journalistisches Arbeiten by „training on the job“ begonnen und durch Fortbildungen ergänzt.

Seit 2015 arbeitet sie selbstständig als Redaktionsbüro, davor hat sie 10 Jahre als Redakteurin beim Magazin LandLust (LV-Verlag Münster) gearbeitet, hat Artikel für verschiedene Gartenmagazine wie Kraut & Rüben, Landwirtschaftliches Wochenblatt, Gartenzeitung (Berlin), Grüner Anzeiger, verfasst, sie ist über 10 Jahre Referentin an der LVHS Freckenhorst, war sieben Jahre angestellt in einer Staudengärtnerei, bei der die Kundenbetreuung, Auftragsbearbeitung und Sortimentsentwicklung zu ihren Arbeiten gehörte, ich ist Ideen-Scout, Location-Scout, mache Produktionen, Recherchen, und schreibt – alles aus einer Hand.

Ihr neuestes Buch stellt Sie nun in der Gartenakademie vor:

Kartoffelliebe. Pflanzen, ernten, Sortenvielfalt genießen

Über 200 Kartoffelsorten hat Heidi Lorey bisher in ihrem Garten angepflanzt, beschrieben und in der Küche probiert. Im Buch beschreibt sie, wie man im Hausgarten, im Hochbeet oder Kübel Kartoffeln anpflanzt, porträtiert über 70 Sorten, ergänzt mit einem Küchenteil mit 20 Basis-Rezepten. Sie zeigt am Beispiel der Kartoffel, wie wir mit unseren Lebensmitteln umgehen, warum sind Kartoffeln kein Gemüse, spielt beim Wein das Terroire eine Rolle für die Geschmacksbildung, bei den Kartoffeln nicht?

Info:

Buch 144 Seiten, Klappenbroschur,
Ulmer Verlag 2019
16,95 €

Bookings


Print Friendly, PDF & Email