5afpw8d5klein

4. Donnerstag, 10.7.2014 20 Uhr: Christiane Landgrebe (Berlin)  “Zurück zur Natur? Das wilde Leben des Jean-Jacques Rousseau” Literatur: Christiane Landgrebe: “Zurück zur Natur? Das wilde Leben des Jean-Jacques Rousseau” 376 S. Weinheim: Beltz Verlag 2012 

Wer sich mit dem  Leben des Jean-Jacques Rousseau beschäftigt, muss mit vielen falschen Vorstellungen aufräumen, die dem Aufklärer zugeschrieben werden. Christiane Landgrebe zeichnet in ihrem Buch sämtliche Stationen seines Lebens bis ins Exil nach. Ein »wildes Leben«, das mit seinen erotischen Verstrickungen und seinem Freiheitsdrang mit dem Werk, das es hervorbrachte, untrennbar verbunden ist. Sein Bild vom Naturmenschen ist kein »Zurück ins Paradies«, sondern eine bewusste Utopie, die er der fortschrittsgläubigen, aber ungerechten Gesellschaft entgegen hielt – und ist bis heute aktuell. –

20140707_112512_black

Christiane Landgrebe studierte Romanistik, Theologie und Philosophie. Neben ihrer Arbeit als Lektorin und Übersetzerin für verschiedene Verlage ist sie Herausgeberin literarischer und politischer Anthologien.

Print Friendly, PDF & Email