Freitag 26.7.2019 20 Uhr Han van der Horst (Schidam) „Neue Zäune? – Niederlande zwischen gestern und morgen“

Ein spannender Abend der Diskussion mit Han van der Horst …

Die Niederlande befinden sich in einer Identitätskrise. Sie stehen auf der Schwelle von zwei Zeitalter und das fühlt sich nicht gut an. Für eine solche Lage haben die Niederländer ein schönes Wort aus dem Indonesischen geliehen: Kentering. Die Kentring ist die kurze Periode zwischen dem trocknen und dem nassen Monsun. Eine feuchte Hitze lässt sich selbst mit Air Conditioning nicht völlig bekämpfen. Man schwitzt. Aus der Ferne hört man den Donner aber Regen kommt nicht. Erfrischung gibt es nirgendwo. Dies sind die Tagen von Hoffnungslosigkeit und Wutbürger. Bis endlich die richtige Regenzeit permanente neue Verhältnisse schafft. So weit ist es aber noch lange nicht.

Han van der Horst wird über diese Krise und dieses Kentering sprechen, und alles im Zusammenhang mit einem tiefen Verlangen bei der Mehrzahl der Niederländer: ein Heim mit Garten. Und eine klare Begrenzung natürlich.

Han van der Horst (Schiedam, 1949) ist Historiker. Von 1978 bis 2012 war er Mitarbeiter der Nuffic, die niederländische Schwesterorganisation des „Deutschen Akademischen Austauschdienstes“ (DAAD), wo er sich  mit der internationalen Zusammenarbeit im Bereich der Bildung beschäftigte.

Van der Horst verfasste viele Sachbücher über Aspekte der niederländischen Geschichte, Bildungszusammenarbeit  und der multikulturellen Gesellschaft. Ein kleiner Auswahl: „The Low Sky, understanding the Dutch“ Das Buch wurde 1998 vom Agenda Verlag in Münster in deutscher Fassung verlegt mit dem Titel “Der Himmel so tief”. „Nederland, de vaderlandse geschiedenis van de prehistorie tot nu“. (Die Niederlande, eine Nationalgeschichte von der Prehistorie bis heute), Rotterdam Bruid van de Maas (Rotterdam, Braut des Maas). Sein letztes Buch ist „Nepnieuws, een wereld van desinformatie“  Fake News eine Welt voller Desinformation.

Außerdem verfasst van der Horst jede Woche mehrere Blogs über politischen und gesellschaftlichen Themen, meistens auf www. Joop.nl,  Schiedam24.nl und gisterenenmorgen.nl (Rotterdam van Gisteren en Morgen).

Han van der Horst lebt und arbeitet in seiner Geburtsstadt Schiedam.

Bibliographie

  • Geen Ideaalmenschen. De Afdeling Schiedam van de SDAP (1899-1917). 1984, Schiedam, Fonds Historische Publicaties.
  • Schiedam in Panorama. Fotografie Han Dijkstra. Schiedam 1990, Scriptum
  • The low sky. Understanding the DutchDe lage hemel: Nederland en de Nederlanders verklaard – 1996 Schiedam; uitgeverij Scriptum
  • De lage hemel: een beeldverhaal– 1998 Schiedam; Scriptum
  • Spinnende Poezen en speelse Katjes. Het werk van Henriette Ronner-Knip (1821-1909) 1998 Schiedam, Scriptum Art
  • De Kracht van een Stad 1999 Schiedam, Scriptum
  • De stad en de RivierFotografie Freek van Arkel. Schiedam, Scriptum
  • Linking People Worldwide. Turning Stories into Reality. 2000,The Hague, Nuffic
  • Nederland: de vaderlandse geschiedenis van de prehistorie tot nu– 2000, Amsterdam: uitgeverij Prometheus
  • Gezichten van de Nuffic. 2002, Den Haag.Nuffic
  • Een Wereldstichting uit Den Haag. 1993, 2002, Den Haag, Nuffic
  • De Straat van de Zilversmeden. Over internationale Marketing van Instellingen voor Hoger Onderwijs. 2003, Den Haag. Nuffic.
  • Avontuur van Nederland. Van babyneushoorn tot hippie. Nederlandse geschiedenis voor kinderen.– 2004 Schiedam; Scriptum
  • Buurtbetrokkenheid in historisch Perspectief. Wanneer hielden we in Schiedam op met de stoep schrobben? 2006, Schiedam, Woonplus.
  • Onze premiers (1901-2002): hun weg naar de top– 2007 Amsterdam; uitgeverij Polak & Van Gennep
  • Een bijzonder land: het grote verhaal van de vaderlandse geschiedenis– 2008 Amsterdam; Prometheus
  • Schep vreugde in ‚t leven, zet de zorgen aan de kant: levenslessen uit de Grote Depressie– 2009 Schiedam; Scriptum
  • Schiedammers van Betekenis. 2010, Schiedam, Stichting Musis
  • Een wereld te winnen: historische aspecten van internationalisering in het hoger onderwijs– 2011 Schiedam; Scriptum/Nuffic
  • De mooiste jaren van Nederland: 1950-2000– 2013 Amsterdam; Prometheus
  • Nederland en Luxemburg. Twee eeuwen parallellen. Den Haag 2015, Ministerie van Buitenlandse Zaken
  • Handel Dapper, Lessen uit de Strijd om betaalbaar wonen in Deventer– hoofdstuk 3 tot en met 9. 2015 Amsterdam; Oostenwind
  • Rotterdam, Bruid van de Maas. Van prehistorie tot nu.– 2017 Amsterdam , Prometheus
  • Een Stadswijk redt zichzelf. Schiedam Nieuwland en tien jaar Wijkactieprogramma.2017 Schiedam, Woonplus
  • Nepnieuws, een Wereld van Desinformatie.2018 Schiedam, Scriptum
Print Friendly, PDF & Email