Danke 2019 – thanks merci dziekuje obrigado kiitos dank u welgracias grazie takk mersi

„Nur die freien Menschen sind gegeneinander höchst dankbar.“ Baruch de Spinoza

Es sind viele Menschen und Institutionen, die zum Erfolg der 14. Freien Gartenakademie 2019 beigetragen haben, hiermit möchten wir uns herzlich bei ihnen bedanken:

für die fortlaufende wirtschaftliche Unterstützung: Christoph Laade / Laade Gartenreisen, Kulturamt der Stadt Münster, Landesverband Westfalen und Lippe der Kleingärtner e.V. Lünen

Ein großes Dankeschön an unsere Jahreshospitantin: Elena Langner

Dank an alle Gäste, die sich so bereitwillig auf das kleine Abenteuer der Freien Gartenakademie eingelassen und Geist, Kunstfertigkeit und Inspiration mit nach Münster gebracht haben: Gerbrand Bakker, Prof. Dr. Paul Keßler, Prof. Dr. Kai Müller, Hendrikje Winter, Dr. Petra Marx, Jan Klare, Han Buhrs, Nora Mulda, Klaus Bender & Manfred Lucenz, Han van der Horst, Ans Hobbelink, Werner Heidemann, Julia Trompeter, Annemieke Hendriks, Prof. Dr. Nils Büttner, Drs. Leo den Dulk, Burkhardt Söll,  das Valerius Ensemble aus Enschede mit Robert Windak, Annemarie van Viegen, Eva Suslikova und René Geesing

Einen besonderen Dank gebührt auch: Dr. Lisanne Wepler, Dr. Gregor J.M. Weber,  Prof. Dr. Friso Wielenga,  Prof. Dr. Manuela du Bois Reymond, Prof. Dr. Florian Söll und  Servaas an der Avoort

für die nachbarschaftliche Toleranz: die Mitglieder des Kleingärtnervereins Langemarck e. V.

Am 26.7.2019 überreichte  der Gartenreisespezialist Christoph Laade aus Ahaus den „Laade Gartenpreis 2019„ an Wilm Weppelmann. In seiner Laudatio begründete er die Wahl „Mit unserem Gartenpreis wollen wir besondere Gartenprojekte in Deutschland unterstützen. Bei der Auswahl unserer Projekte fragen wir uns: Wann wird ein Garten zu etwas Besonderem? Wann sind wir ergriffen, klingen die Besuchserlebnisse noch länger nach?“ Kurz Um wir suchen den: Garten als idealen Ort, an dem man sich den großen Themen widmen sollte. Der Garten ist der ideale Ort, an dem man sich den großen Themen widmen sollte. Ich denke, kaum jemand hat diesen Satz in den letzten Jahren mehr mit Leben erfüllt als Wilm Weppelmann mit seiner Freien Gartenakademie Münster. – oder eben: „In allen vier Ecken soll Liebe drin stecken“. Wilm Weppelmann hat es verstanden in nunmehr der 14. Auflage etwas Einzigartiges zu schaffen: Mit durchdachten, liebevollen Programmen, mit spannenden auch aneckenden Referenten, mit Musik, mit Gartenaktionen im öffentlichen Raum uns den Blick für das kleine und das Wichtige in der Welt zu zeigen, uns zu zeigen, mehr noch erfahrbar zu machen, dass Pflanzen und Natur die Basis unserer Kultur sind. Ich freue mich daher Wilm heute den ersten Gartenpreis von Laade Gartenreisen überreichen zu können.“

Danke 2019 – thanks merci dziekuje obrigado kiitos dank u welgracias grazie takk mersi

Wir sehen uns wieder 2020: 15. Freie Gartenakademie 2020 „Die Welt ist in meinem Garten – The World is in myGarden“

 

Print Friendly, PDF & Email