Aufgrund der aktuellen Situation mußten wir kurzfristig unsere Themenperspektive und die Organisationsstruktur komplett umstellen, so dass wir (allen Schwierigkeiten trotzend) auch in diesem Jahr ein SpezialProgramm anbieten wollen.  Wir freuen uns auf Sie …

Einen Sommer lang

Zwischen Roggenfeld und Hecken
Führt ein schmaler Gang;
Süßes, seliges Verstecken (und Entdecken)
Einen Sommer lang.  ….

nach Detlev von Liliencron
(1844 – 1909)

Die Heckenstunde  – das 15. Freie Gartenakademie SPEZIAL für 2020 – hinter jeder Hecke wartet eine neue Aussicht

Virtuose Tonskalen, Standpunkte, Kunststücke und Leseproben rund um den Garten an einigen Sommerabenden mit Wilm Weppelmann und Gästen – bei jedem Wetter mit nur wenigen distanzgesicherten Eintrittskarten  (Online-Bestellungen ab 21. Juni 2020)

Wichtig: Treffpunkt jeweils vor dem Schaukasten der Kleingärtneranlage Langemarck  – Bitte pünktlich dort sein und bei Regengefahr Schirm nicht vergessen.  

Das Heckenstunde     Das Programm 27.6. bis 29.8.2020

Juni
Samstag, 27. Juni 2020 18.45 Uhr Eröffnung „Die Heckenstunde –  Freie Gartenakademie Spezial 2020“ Solokonzert Gudula Rosa
„Amarilli mia bella“ Werke von Jakob van Eyck (* 1590, † 1657) und eigene Improvisationen
Juli
Freitag, 3. Juli 2020 18.45 Uhr „Wir hecken aus“ Dr. Elisabeth Meyer-Renschhausen  & Wilm Weppelmann – Zwei Pioniere des Urban Gardening im Gespräch über die Zukunft der Vergangenheit des Gartens im städtischen Raum Eintrittskarten 3.7.2020
Sonntag, 5. Juli 2020 15.45 Uhr  MAULWURFDISCO (Law-and-Order-Version 2020) Eine Künstlerintervention des Komponisten und Klangkünstlers Rochus Aust (Köln) Eintrittskarten 5.7.2020
Samstag, 11. Juli 2020 18.45 Uhr Solokonzert Jan Klare  „10 comprovisations for the early times of dual reality (divided into escapist and non-escapist parameters) „ Eintrittskarten 11.7.2020
Mittwoch, 29. Juli 2020 18.45 Uhr Dr. Heidi Lorey  (Steinhagen) Vortrag „Kartoffelwelten“ Eintrittskarten 29.7.2020
August
Samstag, 1. August 2020 18.45 Uhr Solokonzert Martje Saljé  „Jeden Morgen in meinem Garten“,  gesungen zur Gitarre:  Vertontes von Matthias Claudius, Sarah Kirsch, Hermann Hesse, Ludwig H. C. Hölty, Friedrich Rückert, Jörg Siegert (MS) und Wilm Weppelmann  Eintrittskarten 1.8.2020
Donnerstag,  6. August 2020 18.45 Uhr „Mein Antarktisgemüsegarten – 365 Tage in der Antarktis, davon 257 Tage abgeschnitten von der Außenwelt – Der Antarktisgärtner Paul Zabel vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) berichtet von seinem Leben und seinen Aufgaben auf dem siebten Kontinent“ Eintrittskarten 6.8.2020
Sonntag, 9. August 2020 14.45 Uhr Carsten Bender (Lesung)  mit dem Lektorat des Daedalus Verlags (Münster) „Fliegende Wörter in kleinem Garten“ In Memoriam von Hiltrud Herbst (der Herausgeberin des Kalenders „Fliegende Wörter“ Juli 2021 im 27. Jahrgang) Eintrittskarten 9.8.2020
Donnerstag, 13.  August 2020 18.45 Uhr Gabriele Brüning & Manfred Kerklau „Das Herbarium der Rosa Luxemburg“ Lesung Eintrittskarten 13.8.2020
Samstag, 29. August 2020  18.45 Uhr „Heckenschnitt mit musikalischem Biss“ Abschlussfest mit Eva-Maria Jazdzejewski und ImproFreunden Eintrittskarten 29.8.2020

Programmvorschau 2021:

16. Freie Gartenakademie  2021 „Kleiner Garten – große Welt  # Small Garden – Big World“

“ Willst du dich am Ganzen erquicken, so musst du das Ganze im Kleinsten erblicken“ Johann Wolfgang von Goethe    –  Quelle: Goethe, Gedichte (Ausgabe letzter Hand. 1827) „Gott, Gemüt und Welt“

Die Mikrowelt des Gartens hat seine kosmopolitischen Dimensionen, Analogien und Bezüge. Dort wuchern miteinander Pflanzen aus aller Welt, Menschen aller Nationen tummeln sich friedlich in grünen Oasen und versuchen für eine bessere Welt zu gärtnern, im religionsübergreifenden Paradiesmythos entwickeln und verwickeln sich Visionen und Utopien. Die Freie Gartenakademie macht sich 2021 auf eine Entdeckungsreise, um aus kleiner Welt große Erfahrungen abzuleiten. Gerade der gärtnerische Kosmos des Kleingartens bietet da überraschende Perspektiven.

Das Gesamtprogramm wird hier im April 2021 vorgestellt.

Gäste: Naoko Kikuchi (Tokyo/Frankfurt), Prof. Dr. Gert Gröning (Berlin), Dr. Renate Hücking (Hamburg), Duo „KLEINGARTENANLAGE“ (Guldental), Mag. Thomas Amersberger (Wien) u.a


Print Friendly, PDF & Email