3. Sa 22.6. 20 Uhr Zensho Shimokawa /Landshut „Japanische Gartenkunst“
Links: www.sansui-en.de

Der in Japan geborene Gartengestalter Zensho Shimokawa gibt einen Einblick in die japanische Gartenkunst, die sich in einem Zeitraum von über 1000 Jahren entwickelt hat. Entsprechend vielgestaltig und facettenreich sind auch die Erscheinungsformen japanischer Gärten. Allen gemein ist jedoch ihre intensive Wirkung, die sie beim Betrachter hinterlassen. Mit japanischem Garten  assoziieren die meisten Menschen Begriffe wie Ruhe, Harmonie, Ausgewogenheit, Stille, Gelassenheit, Frieden, Schönheit, Schlichtheit u. Ä. Um diese Wirkungen zu erreichen, enthalten japanische Gärten verschiedene Gestaltungselemente in meist ausgefeilten Arrangements.

vita1

Zensho Shimokawa erhielt seine 5-jährige Ausbildung in Japan bei der Gartenbau-Firma Sonezoen in Kyoto. In dieser Zeit setzte er sich intensiv mit der klassischen japanischen Gartenkunst auseinander. In Deutschland erwarb er den Meister-Titel für Garten- und Landschaftsbau. Der Gartengestalter aus Japan ist daher sowohl mit der Gestaltung authentischer japanischer Gärten und authentischer Zengärten als auch mit Pflanzen-Auswahl und Pflanzen-Verwendung sowie der Umsetzung der Gestaltungsideen unter europäischen Klima- und Standort-Verhältnissen bestens vertraut. Er lebt seit 1998 in Deutschland in Landshut. Zensho Shimokawa hält auch Vorträge, Seminare und Workshops zur Gestaltung japanischer Gärten. Außerdem publiziert er in Fachzeitschriften Texte und Artikel zum Thema Japanische Gärten.

Print Friendly, PDF & Email