15. Fr 26.7.2013 # 20 Uhr Freitag, der Tag des Goldes: „Ein Blatt Gold“  Sandra Freitag / Vergoldermeisterin

Das Vergolden hat eine lange Tradition: bereits die Ägypter 2400 v Chr. trugen dünngeschlagene Goldfolien auf einen Holzträger auf. Die Faszination für Gold ist geblieben, nur die Technik hat sich seitdem noch verfeinert. Die fein geschlagenen Goldblätter sind heutzutage hauchdünn und können ausschließlich mit einem Fehhaarpinsel berührt werden, damit sie nicht zerstört werden.

SANDRA FREITAG

Zunächst studierte sie  in Münster Jura, BWL in Köln und fand nach all dieser Theorie über ein Praktikum den Beruf, den sie jetzt mit größter Freude ausübe: Vergolderin. Sie begann in Köln mit einer klassischen Lehre zur Vergolderin. Um noch mehr über die Hintergründe des Berufes und die kunstgeschichtlichen Zusammenhänge zu erfahren, ging sie 2009 an die Meisterschule für das Vergolderhandwerk nach München. Als jahrgangsbeste Vergoldermeisterin konnte sie 2010 die Meisterschule in München mit Auszeichnung abschließen. In MÜNSTER hat sie sich  niedergelassen und ein eigenes Atelier eröffnet.

weitere Informationen unter: www.vergolderatelier.de

Sandra Freitag
Vergoldermeisterin  Neubrückenstraße 27 Münster 
0251- 98119692

池の蓮金色に咲く欲はなし
ike no hasu konjiki ni saku yoku wa nashi

Lotusblüten im Teich -kein Verlangen
zur goldenen Blüte

Kobashi Issa 1822

Print Friendly, PDF & Email