Montag 11. Juli 20 Uhr Standpunkte: Vortrag Ralf Fücks (Berlin) „Intelligent wachsen – die grüne Revolution“ mit anschließender Diskussion

Ralf Fücks (Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung)

Ralf Fücks  (Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung)   Fotos: Stephan Röhl

Gerade die gigantische wirtschaftliche Entwicklung Chinas rückt den Hintergrund der Wachstumsfrage in den Mittelpunkt. In der Reihe Standpunkte wird mit Ralf Fücks (Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung) einer der prominentesten Grünen den Anstoß für einen kontroversen und engagierten Abend liefern, um auch die größte ökologische Herausforderung der Zukunft zu bewältigen: das stürmische Wachstum der Schwellenländer. Ralf Fücks wird in zwölf Thesen die Vision eines Aufbruchs in die ökologische Moderne entwickeln – ein Abend gegen den Zukunftspessimismus.

Ralf Fücks ist Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung, Mitglied der Grünen seit 1982, ehemaliger Bundesvorsitzender der Partei und Senator für Umwelt und Stadtentwicklung in Bremen. Er veröffentlichte zahlreiche Aufsätze und Artikel zu politisch-programmatischen Fragen und lebt in Berlin.

8527158311_0f98f39fc2_zIm Februar 2013 erschien sein Buch „Intelligent Wachsen – Die grüne Revolution“ im Hanser Verlag. 2015 erschien das Buch unter dem Titel „Green Growth, Smart Growth. A New Approach to Economics, Innovation and the Environment” in englischer Sprache. 2016 wurden auch die russische und die polnische Übersetzung des Buches veröffentlicht.

Zum Buch: Während alle Welt nach »Wachstum« ruft, leuchten die ökologischen Warnsignale dunkelrot: Klimawandel, Wasserkrise und die Verknappung fruchtbarer Böden. Müssen wir uns vom Wirtschaftswachstum verabschieden? Ralf Fücks zeigt in seinem Buch: den Aufbruch in die ökologische Moderne. Mit einer radikalen Umstellung von Energie, Verkehr, Städtebau, mit hocheffizienten Technologien und intelligenten Stoffkreisläufen können wir Wohlstand für bald neun Milliarden Menschen schaffen und zugleich die natürlichen Ressourcen schonen. So lässt sich auch die größte ökologische Herausforderung der Zukunft bewältigen: das stürmische Wachstum der Länder des Südens, deren Aufstieg gerade erst begonnen hat. Ein Buch gegen Zukunftspessimismus, eine Blaupause für den ökologischen Fortschritt.

»So ein Buch ist nötig. Es beschönigt nicht, sondern zeigt Wege aus der Krise jenseits von Weltuntergangsstimmung und ›Weiter so‹. Es geht um einen großen Aufbruch, eine neue industrielle Revolution und zugleich um ein neues Verhältnis zur Natur.«
Prof. Ernst Ulrich v. Weizsäcker

Ralf Fücks
Intelligent wachsen
Die grüne Revolution
362 Seiten. Gebunden
€ 22,90 [D] I sFr 32,90 I € 23,60 [A]
ISBN 978-3-446-43484-4

Print Friendly, PDF & Email